baumarkt

Erster Baumarkt stellt beratende Mitarbeiter ein

Steht uns etwa die größte Innovation der Baumärkte seit jeher bevor? Wie Obi-Geschäftsführer Matthias Bauer verkündete, sollen im Baumarkt künftig Mitarbeiter für die Kundenberatung eingestellt werden. Kunden soll nicht nur beraten, sondern auch über den Fundort der einzelnen Produkte aufgeklärt werden.

Ein genialer Einfall, auf den bisher noch niemand anderes aus der Branche gekommen ist. Doch für die meisten Deutschen klingt das völlig absurd. „Wie fühlt es sich wohl an, wenn man nicht drei Mal durch die riesige Halle läuft, um endlich den letzten Punkt auf der Einkaufsliste abzuhaken?“ fragt sich Gisela Menke. Und auch bei Frank Hahnfeld tut sich eine Frage auf: „Kann man sich dann einfach so von einem Mitarbeiter zu einem Produkt beraten lassen?“.

Bisher lieferte Obi noch keine Antworten. Auf der Website ist allerdings schon eine Stellenausschreibung für zukünftige Verkäufer geschaltet. „Wir suchen Mitarbeiter, die deutlich sichtbar sind und ein bisschen Ahnung von der Materie haben. Über 1,90 wäre gut, gerne auch etwas korpulenter“. Nicht, dass jemand sagen könnte, es gäbe nicht genügend Mitarbeiter.

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.