G-Irrt: IS zeigt sich erfreut über die zunehmende Forderung zur Krippeschutzimpfung in Deutschland

Da staunte Angela Merkel nicht schlecht, als ihr Bundesgesundheitsministerium ausgerechnet von der islamistischen Terrororganisation Islamischer Staat (IS) Unterstützung bekam. Der Anführer der Terrorvereinigung, Abu Bakr al-Baghdadi, zeigte sich in einem  Bekennervideo erfreut darüber, dass die deutsche Bundesregierung in den zurückliegenden Wochen aktiv und höchst motiviert für eine flächendeckende Krippeschutzimpfung appellierte. Ihm sei das Vorgehen gegen eines der urchristlichsten Symbole in Deutschland eine Herzensangelegenheit.

Auch ansonsten sehe er viele Gemeinsamkeiten in politischen, gesellschaftlichen und religiösen Ansichten und bot deshalb eine künftige gemeinsame Zusammenarbeit an. Wörtlich sagte der Islamistenführer in Richtung des Bundesgesundheitsministers: „Lieber Hermann Kröhe, alles Kute, kutes Kelingen und viel Graft für unseren gommende kemeinsamen Gampf“.

In einer ersten Reaktion auf die überraschenden Sympathiebekundungen aus dem nahen Osten reagierte Gröhe lapidar. „Die wollen uns wohl ein K für’n G vormachen“, sagte er.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Danke super Bernhard Rupieper!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.